Suche
  • Es sind keine Produkte im Warenkorb.
  • Es sind keine Produkte im Warenkorb.


Purpur.Schwarzer.Hund

Bitter

WAS BITTER IM MUND, MACHT DEN MAGEN GESUND.
Aus 21 biologischen Kräutern, Früchten, Wurzeln und heimischem Granat in Demeteralkohol von Hand angesetzt.
Im Eichenfass gereift, veredelt mit kostbarem Safran und viel Herzensliebe – im PURPUR STORE im
von Graz.

Purpur.­Schwarzer.­Hund Bitter CLASSIC

Der Traditionelle Kräuterbitter für das moderne Leben. Mit Bio-Rohrzucker Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau, 30% VOL.

3.9037.00 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aus 21 biologischen Kräutern, Früchten, Wurzeln und heimischem Granat in Demeteralkohol. Im Eichenfass gereift, veredelt mit kostbarem Safran und viel Herzensliebe wird der Bitter im PURPUR STORE – im Herzen von in Graz – von Hand zubereitet.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

GOOD, BETTER, BITTER:

  • von Dina Theresia Rahman – Apothekerin, kreiert
  • vom Purpur-Schwarzen-Hund inspiriert
  • die Brücke von Orient zu Okzident erschaffen
  • die traditionelle Familien-Rezeptur erweitert
  • aus 21 Kräutern, Wurzeln und Früchten hergestellt
  • im steirischen Eichenfass mit Granat, von Hand
  • in Demeteralkohol zur Reife, mit Safran veredelt
  • verwandelt ins Hier und Jetzt
  • mit Leib, Seele und Herzenskraft.

 

Zusätzliche Information

HANDGEMACHT:

In Co-Produktion mit „unserer“ Sarah und dem Purpur-Team ist ein medizinischer Bitter entstanden, der auch gerne im Alltag zwischendurch getrunken werden kann – der Purpur.Schwarze.Hund.Bitter. Die moderne Interpretation des Traditionsgetränks mit Safran, Minze, Orangenblüte und Kardamom, veredelt mit heimischem Granat und im Eichenfass gereift, schmeckt herrlich als erfrischender Bitter.Cocktail.

 

GESUNDHEIT:

„Was bitter im Mund, macht den Magen gesund“ deutet auf die verdauungsfördernde und unterstützende Wirkung hin. Dank der Bitterstoffe lässt sich auch die Aufnahme von Eisen und Spurenelementen im Dünndarm steigern und unser Immunsystem aktivieren. Was Forscher zudem herausgefunden haben: Die Inhalation von Bitterstoffen kann sogar verengte Bronchien erweitern und somit Asthmatiker unterstützen, deren Atemwege sich bei einem Anfall verengen.